Eintracht Frankfurt

Zum 100. mal FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt

Mitte Oktober trafen sich Eintracht Frankfurt und Bayern München, am siebten Spieltag, zum Hinspiel im Frankfurter Stadtwald. Die Partie endete mit einem Remis. Nach 90 Minuten hieß es 2:2. Die Bayern gingen zweimal durch Treffer von Arien Robben und Joshua Kimmich in Führung. Das 1:1 erzielte Szabolcs Huszti. Der ungarische Mittelfeldmann wechselte im Winter zurück nach China. Den zweiten Treffer der Hessen besorgte, der mittlerweile Dauerverletzte Marco Fabian.

Klarer Trend für Bayern

Eintracht Frankfurt muss nicht nur ohne die beiden Torschützen der Hinrundenpartie auskommen, sondern man befindet sich in einem Negativlauf. Die letzten vier Bundesligaspiele verloren die Adlerträger allesamt. Aber gerade der letzte Dienstag macht den Unterschied zwischen beiden Teams besonders deutlich. Die Adlerträger verloren mit 2:1 beim SC Hessen Dreieich.

Die heimischen Bayern konnten am selben Tag einen 5:1 Triumpf in der Champions-League gegen Arsenal London feiern. Der letzte Punktverlust war am 21. Spieltag beim 1:1 gegen Hertha BSC in Berlin. Im letzten Bundesligaheimspiel wurde der HSV mit 8:0 regelrecht abgeschlachtet. Auch deshalb thronen die Münchner mit 7 Punkten Vorsprung in der Tabelle.

Spiel ohne Spannung?

Nach dem Trend dürfte es wohl ein einseitiges Spiel werden. Dabei kann der Sieger nur Bayer München heißen. Aber immerhin treffen in der Allianz-Arena der 1. und der 6. aufeinander. Auch wenn der letzte Frankfurter Sieg in München aus dem Jahr 2000 datiert, sah die Eintracht in den letzten Jahren in München nie chancenlos aus.

Infos zum Spiel

  • Anstoß: Sa.,11.03.2017 um 15:30 (live auf sky)
  • Stadion: Allianz-Arena München
  • Schiedsrichter: Markus Schmidt (Stuttgart)
  • Bilanz gegeneinander gesamt: 48 –  22 – 21 bei 175:112 Toren
  • Bilanz gegeneinander bei Heimspiel München: 36 – 6 – 3 bei 117:38 Toren

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!