FC Bayern München

Bayern interessiert an Cuisance – kommt Coutinho ohne Leihgebühr?

Bayern zeigt Interesse an Cuisance

Der FC Bayern sucht nach wie vor nach Verstärkungen. Neben Flügelspielern steht dabei aber auch ein zentraler Mittelfeldspieler im Fokus. Zuletzt gab es Spekulationen rund um Marc Roca von Espanyol Barcelona. Dieser Transfer fand jedoch bisher nicht statt. Laut der „BILD“ ist nun mal wieder ein Spieler von Borussia Mönchengladbach in den Fokus der Münchner gerückt. Dabei handelt es sich um Michaël Cuisance. Darüber hinaus sind Sportdirektor Hasan Salihamidžić und Co. wohl weiterhin an Philippe Coutinho vom FC Barcelona dran. Dieser könnte angeblich sogar ohne Leihgebühr nach München wechseln.

Cuisance unzufrieden – bessere Chancen bei Bayern?

Ein wesentlicher Grund, warum eine Verpflichtung dieser beiden Akteure realistisch sein könnte, ist, dass sie aktuell bei ihren Vereinen unzufrieden sind. Cuisance kam in Gladbach nicht an seine starke Debütsaison 2017/2018 ran. Dort lief er 27-mal für Borussia Mönchengladbach auf und konnte als zentraler Mittelfeldspieler überzeugen. In seinem zweiten Jahr für die „Fohlen“ kam er nur auf 13 Pflichtspieleinsätze. Zu wenig für den ehrgeizigen Franzosen. In aller Deutlichkeit erklärte er im Anschluss: „Ich muss mehr spielen, die letzte Saison war sehr enttäuschend für mich.“

Derzeit fällt er vorerst verletzungsbedingt aus. Aber selbst bei einer schnellen Rückkehr wird es für ihn nicht einfach. Im zentralen Mittelfeld ist Gladbach mit Dennis Zakaria, Tobias Strobl, Florian Neuhaus, Christoph Kramer und (dem jetzt für einige Zeit erstmal verletzten) Jonas Hofmann einfach sehr gut besetzt. Das könnte eine Chance für die Bayern bedeuten. Allerdings ist es fraglich, ob er in München über die Rolle als Ergänzungsspieler hinaus käme und bessere Möglichkeiten auf mehr Einsätze besäße. Der 19-Jährige hat einen Marktwert in Höhe von etwa fünf Millionen Euro. Sein Vertrag in Mönchengladbach läuft noch bis 2023.

Coutinho „ablösefrei“ zu den Bayern?

Gestern kamen durch spanische Medien bereits Gerüchte darüber auf, dass der FC Bayern München beim FC Barcelona bezüglich der Konditionen für eine Coutinho-Leihe mit eventueller anschließender Kaufoption angefragt habe. Nun berichtete die „BILD“ darüber, dass die Bayern den Brasilianer angeblich für ein Jahr ohne Leihgebühr bekämen. Dem Bericht zufolge möchte der FC Barcelona den Offensivspieler von der Gehaltsliste streichen können. Dieses soll etwa bei elf Millionen Euro pro Jahr liegen. Ob es für den nächsten Sommer auch eine Kaufoption gibt, ist aktuell noch unklar. Angeblich bevorzugt der FC Barcelona es aber, Coutinho bei einem möglichen Neymar-Deal mit PSG zu verrechnen. Es bleibt also abzuwarten, ob Bayern den 27-Jährigen für die nächste Saison gewinnen kann.