FC Bayern München

Entscheidet der FC Bayern Rennen um Top-Talent der MLS für sich?

Der 17-Jährige Alphonso Davies mischt derzeit die nordamerikanische Profiliga MLS auf. Als einer von vielen Topklubs hat auch der FC Bayern ein Auge auf den pfeilschnellen Flügelstürmer geworfen. Der Hochbegabte unterschrieb bereits mit 15 Jahren seinen ersten Profivertrag und gilt überdies als eines der vielversprechendsten Talente des 2000er-Jahrgangs.

MLS-Youngster Davies lockt Scouts aus aller Welt nach Vancouver

Alphonso Davies gilt derzeit unbestritten als das größte Talent des nordamerikanischen Fußballs. Der Kanadier wurde als liberianischer Kriegsflüchtling in Ghana geboren. Im Alter von fünf Jahren kam er  mit seinen Eltern nach Kanada. Der Senkrechtstarter debütierte 2016 in der MLS und ist inzwischen kanadischer Nationalspieler. Erst im letzten Ligaspiel erzielte er einen sehenswerten Treffer. Sein Marktwert wird auf 800.000 Euro geschätzt.

Noch spielt der 1,78 Meter große Davies für die Vancouver Whitecaps in der MLS. Dort ist er mittlerweile Stammspieler, bereits mehr als 50 MLS-Spiele stehen auf seiner Visitenkarte. Allein in dieser Saison kann er in 20 Ligaeinsätzen schon neun Torbeteiligungen vorweisen. Gegenüber der kanadischen Fußballzeitschrift “Red Nation” bestätigte sein Trainer Carl Robinson zuletzt das Interesse diverser Vereine. Er weiß, dass deren Scouts Davies’ begeisternde Fähigkeit mit Tempo und Kreativität Spiele zu entscheiden, nicht verborgen geblieben ist. Als an einer Verpflichtung interessiert gelten etwa Real Madrid, West Ham United und der FC Bayern München. Trotz des Hypes zeigte sich der 41-Jährige Coach erfreut über die gesteigerte Aufmerksamkeit an den Auftritten seiner Mannschaft.

Davies’ Weg scheint nach Europa zu führen  – aber wann?

Für einen Spieler mit solch ungeheurem Potenzial scheint der Karrieresprung in eine europäische Topliga nur eine Frage der Zeit zu sein. Robinson allerdings möchte seinen Rohdiamanten schützen und vorerst halten. Um die nächste Leistungsstufe zu erreichen, sieht der Waliser bei seinem Linksaußen trotz hervorragender Anlagen weiterhin Verbesserungsbedarf.

Alphonso Davies würde bei den europäischen Schwergewichten wie dem FC Bayern zurzeit wohl kaum Spielpraxis in der ersten Mannschaft erhalten. Von den Notizzetteln etlicher Scouts dürfte sein Name dennoch nicht so schnell verschwinden. Zum einen aufgrund seines Ende 2018 auslaufenden Vertrags, zum anderen da er neben Stars wie Zlatan Ibrahimovic für das prestigeträchtige MLS All-Star Game im August gegen den italienischen Rekordmeister Juventus Turin nominiert worden ist.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!