FC Bayern München

FC Bayern zeigt Interesse an jungem schottischen Talent

Bayern

Der FC Bayern München hat sportlich derzeit wieder Probleme. Zunächst lief es unter dem Interimstrainer Hansi Flick sehr gut für die Mannschaft, dann setzte es jedoch zwei 1:2-Niederlagen gegen Bayer 04 Leverkusen und bei Borussia Mönchengladbach. Spieler, die in den letzten Jahren aus der eigenen Jugend zu den Bayern hochkamen, spielen dabei jedoch kaum eine Rolle. Deshalb beobachten die Bayern immer wieder hochtalentierte Spieler aus dem Ausland, um frühzeitig zuzuschlagen. Das englische Medium „Daily Record“ berichtet von einem Interesse der Münchner an einem jungen schottischen Talent von den Glasgow Rangers.

Kai Kennedy im Fokus der Bayern

Bei besagtem Spieler handelt es sich um Kai Kennedy. Sein aktueller Vertrag bei den Glasgow Rangers läuft noch bis 2021. Schon seit längerer Zeit trainiert er mit den von Steven Gerrard gecoachten Profis mit. Ein Einsatz war dem 17-Jährigen bisher noch nicht vergönnt, zum Kader gehörte er aber bereits. Der Linksaußen überzeugte bisher vor allem in Jugendspielen. Aktuell kommt er für die zweite Mannschaft der Rangers zum Einsatz. Schon bald dürfte er aber auch bei dem erstem Team von Glasgow eine wichtige Rolle einnehmen. Der Verein möchte seinen Vertrag verlängern, ob das jedoch gelingt, ist unklar.

Für Kennedy gibt es nämlich bereits jetzt namhafte Interessenten. Wie „Daily Record“ schreibt, sind der FC Bayern München und Manchester City an dem Youngster interessiert. Ob, wann und zu welchem Preis das Talent verfügbar wäre, ist derzeit noch unklar. Es scheint sehr wahrscheinlich, dass die beiden Top-Vereine zunächst einmal die Entwicklung von Kennedy in Schottland etwas abwarten. Zu einem späteren Zeitpunkt könnte es dann durchaus zu einem Transfer kommen.