FC Schalke 04

S04-Anhänger Robin Gosens: „Mein langfristiges Ziel ist die Bundesliga“

Robin Gosens spielt derzeit bei Atalanta Bergamo. Im Sommer gab es bereits einen Flirt mit dem FC Schalke 04, letztlich kam ein Wechsel aber nicht zustande. Im Interview mit „Goal“ äußert er sich nun zu seiner Verbindung zu den „Königsblauen“ und nennt sein größtes langfristiges Ziel.

Robin Gosens: „Schalke ist mein Verein“

Lange ging es im Sommer hin und her. Der FC Schalke 04 wollte Linksverteidiger Robin Gosens unbedingt verpflichten. Letztlich kam es aber nicht zu einer Einigung mit Atalanta Bergamo. Die Italiener forderten zu viel Geld für den Verteidiger. Dieser genießt bei seinem aktuellen Verein eine hohe Wertschätzung. Der geplatzte Wechsel hatte für den 25-Jährigen aber auch einen Vorteil: Dreimal lief er bisher für den italienischen Verein in der Champions League auf, trat unter anderem gegen Manchester City an. Daran, dass er grundsätzlich das deutsche Fußball-Oberhaus im Blick hat, lässt der Außenverteidiger aber keine Zweifel.

„Mein langfristiges Ziel ist die Bundesliga, daraus habe ich noch nie einen Hehl gemacht. Dafür mache ich alles“, sagt Gosens im Interview mit „Goal“. Darüber hinaus erläutert er ein weiteres Mal seine Sympathie für den FC Schalke 04. „Ich will nicht den Stempel „Schalke-Ultra“ bekommen, aber ich würde mich schon als Sympathisant bezeichnen. Mein Onkel hat mich als kleinen Jungen mit ins Stadion genommen. Das war mein erstes Mal im Stadion, ich war hin und weg. Seitdem ist das mein Verein.“ Zum derzeitigen Zeitpunkt ist ein Wechsel aber kein Thea für ihn. Er sagt: „Aber aktuell habe ich nur Atalanta im Kopf.“ Es bleibt abzuwarten, was in den nächsten Transferfenstern passiert.