FC Schalke 04

Der nächste Modric: Schalke und Bremen jagen bosnischen Nationalspieler

Während viele Spieler den wohlverdienten Urlaub genießen, brodelt die Gerüchteküche Mal wieder gewaltig. Der FC Schalke 04 steht vor dem erneuten Umbruch und auch Werder Bremen muss einige Abgänge, unter Anderem Max Kruse, kompensieren. Beide Mannschaften sollen ein Auge auf den nächsten Luka Modric geworfen haben: Amer Gojak von Dinamo Zagreb.

Schalke und Bremen an Gojak interessiert

Der bosnische Nationalspieler spielt seit 2015 für Dinamo und gehört zu den Schlüsselspielern des kroatischen Rekordmeisters. Mit seinem Talent und seiner spielerischen Qualität hat Gojak auf sich aufmerksam gemacht. Die bosnische Zeitung ‚Dnevni Avaz‘ berichtet, dass der 22-Jährige im Fokus mehrerer Mannschaften steht. Darunter sind der FC Schalke, Werder Bremen, Lille und Betis Sevilla. Es sollen noch mehrere Mannschaften aus Europa das Talent beobachten, allerdings sollen von den vier genannten Vereinen bisher die überzeugendsten Angebote eingegangen sein.

Gojak wird oftmals mit Real-Star Luka Modric verglichen. Denn der Ballon d’Or Gewinner hat 2007, im gleichen Alter wie der Bosnier, mit starken Leistungen im Trikot von Dinamo Zagreb, die Fans begeistert. Es folgte ein Wechsel zu Tottenham Hotspur und später zu den Königlichen. Die Verantwortlichen von Dinamo trauen Gojak eine ebenfalls erfolgreiche Karriere zu, wie Modrics. Der Mittelfeldspieler hat für Zagreb beachtliche 113 Pflichtspiele absolviert. Dabei stehen ihm zehn Tore und 14 Vorlagen zu Buche. 2018 hat er für die bosnische Nationalmannschaft debütiert und kommt bislang auf vier Partien.