RB Leipzig

Leipzig interessiert an Ligue-1-Spieler – Saracchi vor Winter-Wechsel?

Marcelo Saracchi spielt seit Sommer letzten Jahres für RB Leipzig. Zuvor war er in Argentinien aktiv. Dort trug der Linksverteidiger unter anderem das Trikot von River Plate. Zwölf Millionen Euro an Ablöse zahlte der Bundesligist im vergangenen Jahr. Jedoch stockt die derzeitige Zusammenarbeit, da Saracchi bis dato kaum eine Rolle spielt. In der zurückliegenden Saison kam er in 20 Pflichtspielen zum Einsatz. Meist jedoch in Form von Kurzeinsätzen. Auch Julian Nagelsmann setzt in seinen ersten Spielen als Trainer von RB Leipzig nur bedingt auf den 21-Jährigen. Vier Kurzeinsätze in der Bundesliga sowie je ein Einsatz im Pokal und in der Champions League waren dem Linksverteidiger gegönnt. Kursierende Gerüchte um einen Abschied überraschen folglich nicht.

Galatasaray zeigt Interesse an Saracchi

Nach Informationen des französischen Journalisten „Manu Lonjon“ möchte sich der türkische Top-Klub Galatasaray Istanbul im Winter verstärken. Dabei rückt auch der Linksverteidiger aus Leipzig in den Fokus. Angedacht ist demnach zunächst ein Leihgeschäft. Ein konkretes Angebot soll den Verantwortlichen des Bundesligisten bereits vorliegen. Zahlen oder vereinbarte Kaufoptionen werden nicht weiter erwähnt.

Ein Abgang des 21-Jährigen könnte Leipzig durchaus verkraften. Marcel Halstenberg ist unangefochtener Stammspieler. Dahinter wartet mit Luan Cândido ein brasilianisches Talent auf seine Chance. Aufgrund der Mehrfachbelastung scheint man jedoch auf einen Transfer von Marcelo Saracchi personell reagieren zu wollen.

Wechselt Henrichs im zweiten Anlauf?

Wie der „kicker“ erfuhr, zeigt RB Leipzig Interesse an einer Verpflichtung des 22-Jährigen. Bereits im Sommer gab es Gerüchte um eine Rückkehr in die Bundesliga. Nun könnte es im Winter klappen. Seinem derzeitigen Verein, dem AS Monaco, soll bereits ein konkretes Angebot vorliegen. Zudem soll der ehemalige Spieler von Bayer 04 Leverkusen bereits um die Auflösung seines Vertrags gebeten haben, berichtet der „kicker“. Er kann auf beide Außenbahnen der Viererkette bespielen und könnte somit auch die Chancen eines Abschieds von Marcelo Saracchi erhöhen. Die kommenden Wochen werden zeigen, wie und ob sich der Kader von Leipzig verändert.