SC Freiburg

Kent kehrt nach Liverpool zurück, Thiede kommt im Sommer

Bereits Ende des vergangenen Jahres machten Gerüchte die Runde, Leihgabe Ryan Kent könnte vorzeitig nach England zurückkehren. Wie der SC Freiburg am Mittwochmittag verkündete, wird der 21-Jährige nun wieder zum FC Liverpool zurückkehren. Kent konnte sich bei den Breisgauern nicht wirklich durchsetzen und kam in der Hinrunde auf lediglich sechs Einsätze (245 Minuten). Im Sommer verpflichtete Freiburg den Youngster auf Leihbasis. Er sollte in der Bundesliga die nötige Spielpraxis sammeln, um sich weiter zu entwickeln.

Seinerzeit stach der Sportclub unter anderem Hannover 96 und VfL Wolfsburg. Kent wollte lieber bei einem Profiteam Erfahrungen sammeln, als in der U23 des Klopp-Klubs. Letztlich sind aber beide Parteien nach einem halben Jahr unzufrieden und somit wird der Engländer nun doch wieder in der zweiten Mannschaft der “Reds” auflaufen.

Thiede im Sommer zum SC Freiburg?

Wie Niclas Thiede auf seinem Instagram-Profil gestern mitteilte, wechselt der Junioren-Nationaltorhüter im Sommer vom VfL Bochum zum SC Freiburg. Die offizielle Bestätigung beider Vereine steht noch aus. Unter dem Foto schrieb der 18-Jährige voller Freude: “Ich freue mich über meinen Vertrag und die Herausforderung ab Sommer 2018 beim SC Freiburg!”

Thiede fing das Fußballspielen beim SSV Hagen an, über Iserlohn landete er in der Jugend von Borussia Dortmund. Vom BVB ging es dann zu Rot-Weiss Essen, wo er bis 2015 spielte und sich dann dem VfL Bochum anschloss. Bei den Bochumern absolvierte Thiede 17 Spiele für die U17 und blieb dabei sieben Mal ohne Gegentor. Anschließend brachte es der 18-Jährige für die U19 auf 34 Spiele (davon 12 mal zu null). Auch für die deutsche Junioren-Nationalmannschaften wurde Thiede schon nominiert. Für die U18 kam er viermal zum Einsatz, für die U19 dreimal.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!