VfL Wolfsburg

FC Valencia mit Interesse an Wölfe-Kapitän Camacho

Ignacio Camacho spielt seit letztem Jahr für den VfL Wolfsburg. Aufgrund von Verletzungen konnte der Kapitän der Wölfe in der Bundesliga von 34 möglichen Partien lediglich elf Spiele bestreiten. In den Relegationsspielen gegen Zweitligisten Holstein Kiel feierte der Spanier sein Comeback. Ob der 28-Jährige auch in der kommenden Spielzeit in der Autostadt spielen wird, ist derzeit noch unklar. Bereits in der Vergangenheit wurde Camacho mit einer Rückkehr nach Spanien in Verbindung gebracht. Nun sind erneut spanische Klubs daran interessiert ihn in sein Heimatland zurückzuholen. So denkt Villareal über eine Verpflichtung nach. Darüber hinaus soll auch noch ein weiterer spanischer Top-Klub an einem Transfer des Wolfsburg-Spielers Interesse zeigen.

Valencia zeigt Interesse am Kapitän des VfL Wolfsburg

Der FC Valencia spielt in der kommenden Saison in der Champions League. Folglich möchte man den Kader für gelegentliche Rotationen verstärken. Nach Informationen des Online-Portals “ElGolDigital” möchte der Tabellenvierte der spanischen Primera Division infolgedessen den flexiblen Mittelfeldspieler verpflichten. Zudem soll Villareal bereits in Kontakt mit dem gebürtigen Spanier stehen und somit die besten Karten haben. Die Chancen auf einen erfolgreichen Transfer sind allerdings eher gering. Zudem hat Wolfsburg wohl kein Interesse daran den Spieler nach nur einem Jahr wieder zu verkaufen. Die Wölfe holten Camacho im vergangenen Sommer für zehn Millionen Euro vom FC Málaga.

In der Autostadt besitzt Camacho noch einen bis 2021 datierten Vertrag. Das Online-Portal “Transfermarkt.de” schätzt seinen Marktwert auf 12,5 Millionen Euro.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!