VfL Wolfsburg

Wolfsburg: Leihe von Stefaniak wird wahrscheinlicher

Im Sommer diesen Jahres wechselte Marvin Stefaniak von der SG Dynamo Dresden zum VfL Wolfsburg. Der 22-Jährige wollte den nächsten Schritt in seiner Karriere machen. Eine Knöchelverletzung zu Beginn der Saison sorgte allerdings dafür, dass er den Anschluss an seine neuen Mannschaftskollegen verlor. Nun steht der Offensivspieler offenbar vor eine Leihe in die zweite Liga, die ihm wieder zu mehr Spielpraxis verhelfen soll.

Stefaniak ein heißes Thema in Braunschweig

Derzeit will es für den ehemaligen Dresdener einfach nicht laufen. Die ernüchternde Bilanz nach 13 Spieltagen: Stefaniak hat es in der laufenden Saison noch nicht einmal in den Spieltagskader der “Wölfe” geschafft. Lediglich drei Mal durfte er in der Regionalmannschaft des VfL ran. Zuletzt wurde der Linksaußen außerdem von Oberschenkelproblemen zurückgeworfen.

Abhilfe könnte jetzt ein vorübergehender Wechsel schaffen. Wie das Online-Portal “Regionalsport.de” berichtet, zeigt Eintracht Braunschweig gesteigertes Interesse an Stefaniak und möchte ihn im Winter ausleihen. Demnach steht Löwen-Sportdirektor Marc Arnold in regem Kontakt mit dem VfL Wolfsburg. Zuletzt wurde der ehemalige U21-Nationalspieler auch mit seinem Ex-Verein sowie SV Darmstadt 98 und dem 1. FC Kaiserslautern in Verbindung gebracht.

Stefaniak besitzt in der Autostadt noch einen Vertrag bis 2022. Sein Marktwert wird von “Transfermarkt.de” aktuell auf 1,5 Millionen Euro taxiert.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!