Hamburger SV

Holtby: Türkischer Meister zeigt Interesse

Der frischgebackene türkische Meister Galatasaray Istanbul möchte seinen Kader für die kommende Saison auf die Champions League vorbereiten. Trainer Fatih Terim hat den Verantwortlichen seine Wunschspieler mitgeteilt. Darunter soll womöglich auch der ehemalige Nationalspieler Lewis Holtby sein.

Galatasaray zeigt Interesse an Lewis Holtby

Lewis Holtby ist 2014 von Tottenham Hotspur auf Leihbasis zum Hamburger SV gewechselt. Der Mittelfeldspieler ist dann eine Saison später fest verpflichtet worden. Nach fünf Jahren und insgesamt 138 Pflichtspielen wird der 28-Jährige den HSV im Sommer verlassen. Am letzten Spieltag hat sich Holtby mit einem emotionalen Video von den Hamburg-Fans verabschiedet. „Nach fünf Jahren ist es Zeit, tschüss zu sagen. Und danke zu sagen vor allen Dingen. Für euren Support, für eure Liebe, für eure Hingabe für diesen Klub“, so der ehemalige Nationalspieler. Wohin die Reise nun hingeht ist noch ungewiss. Laut einem türkischen Medienbericht soll der türkische Meister Galatasaray Istanbul an einer Verpflichtung interessiert sein. Der Vertrag des Mittelfeldakteurs läuft aus, weshalb er ablösefrei wechseln kann.

Galatasarays-Trainer Fatih Terim soll dem Verantwortlichen eine Liste mit seinen Wunschspielern mitgeteilt haben. Auf der Liste stehen viele namhafte Stars, wie Hakan Çalhanoğlu von AC Mailand und der Wolfsburger Yunus Malli. Terim ist auf der Suche nach einem Linksfuß und mit Holtby scheint er womöglich Einen gefunden zu haben.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!