Hamburger SV

HSV zeigt Interesse an Leverkusen-Stürmer Joel Pohjanpalo

Joel Pohjanpalo könnte zum HSV wechseln

Der HSV ist auf der Suche nach einer Verstärkung für den Sturm. Das ist bekannt. Nun berichtet die „BILD„, dass der Hamburger SV an Joel Pohjanpalo von Bayer 04 Leverkusen interessiert ist. Eigentlich war Robert Bozenik von MSK Zilina das Transferziel. Dieser Transfer gestaltet sich jedoch kompliziert. Kommt also der Finne Pohjanpalo nach Hamburg?

Pohjanpalo will Rückschläge hinter sich lassen

Joel Pohjanpalo hat bereits viele Rückschläge erlitten. Die Saison 2016/2017 hätte seinen Durchbruch bedeuten können. In den ersten beiden Saisonspielen erzielte er in damals vier Tore. Das zweite Spiel dürfte einigen HSV-Fans im Gedächtnis geblieben sein. Mit 1:0 führten die Hamburger in Leverkusen. Dann folgte die große Pohjanpalo-Show. Der Finne erzielte erzielte innerhalb von 15 Minuten drei Toren und führte Leverkusen zum 3:1-Sieg. Im Anschluss zog er sich jedoch einen Mittelfußbruch zu. Eine Saison später hatte er Probleme mit dem Sprunggelenk. In dieser Saison setzte ihn ein Innenbandanriss im Knie außer Gefecht. Der 25-Jährige könnte nun einen Neustart wagen.

Wie die „BILD“ berichtet, zeigt Hamburg Interesse an einer Leihe mit anschließender Kaufoption. Diese soll nur im Fall des Bundesliga-Aufstiegs eine Rolle spielen. Angeblich verhandelt HSV-Sportdirektor Jonas Boldt bereits mit Bayer 04 Leverkusen. Der Stürmer braucht nun Spielpraxis. Auch in dieser Spielzeit kam er für Leverkusen nur auf ein Spiel als Joker. Einsätze könnte er bei den Hanseaten bekommen. Dass die Hamburger einen neuen Angreifer suchen, liegt auch an der Schwäche von Bobby Wood. Dieser zeigte beim HSV sehr schwache Leistungen zeigte. Hamburg möchte mit dem Finnen den Aufstieg schaffen. Derzeit belegt der Verein Platz zwei mit 31 Punkten, der Vorsprung auf Nicht-Aufstiegsplatz vier beträgt aber nur einen Punkt. Angeblich soll der Wechsel bereits am Donnerstag über die Bühne gehen.