Bayer 04 Leverkusen

Leverkusens Moussa Diaby: Der Traum von einem großen Verein

Seit vergangenem Sommer steht Moussa Diaby bei Bayer Leverkusen unter Vertrag. Damals wechselte der hoch veranlagte Flügelspieler für knapp 15 Millionen Euro von Paris Saint-Germain an den Rhein. Gegenüber der französischen Zeitung „L’Équipe“ betonte der 20-Jährige jetzt, dass er seine Zukunft bei einem europäischen Top-Klub sehe.

Diaby: Leverkusen nur als Zwischenschritt

Auf die Frage, wo er sich in drei bis vier Jahren sieht, antwortete der Linksfuß: „In einem großen Klub. Aber dies wird Schritt für Schritt geschehen. Ich werde alles in meiner Macht Stehende tun, um dorthin zu gelangen, aber ich weiß, wie hart man dafür arbeiten muss.“ Die Entwicklung des jungen Franzosen ließ sich in dieser Saison eindrucksvoll beobachten. Nach einem durchwachsenen Saisonstart in Leverkusen steigerte sich Diaby zunehmend und gehört mittlerweile zum unumstrittenen Stammpersonal. Seine Offensiv-Qualitäten konnte er dabei in Form von fünf Saisontreffern und vier Vorlagen unterstreichen.

BVB Interesse vs. Rückkehr zu PSG

Weil der Vertrag Diabys noch bis Juni 2024 datiert ist, hat Leverkusen alle Trümpfe in der Hand. Bei einem vorzeitigen Abschied dürfte der französischen U21-Nationalspieler eine beachtliche Transfersumme in die Kasse spülen. Sein Marktwert beläuft sich laut „Transfermarkt.de“ auf 27 Millionen Euro. Erst kürzlich berichtete das Portal „le10sport.com“ von potenziellen Interessenten. Demnach soll Liga-Konkurrent Borussia Dortmund und der FC Arsenal ihre Fühler nach dem Linksaußen ausgestreckt haben. Diaby betonte jedoch, dass er sich auch eine Rückkehr zu seinem Ausbildungsverein nach Paris vorstellen könne: „Als gestandener Spieler zurückzukommen, ist für mich immer im Hinterkopf.“

Dass Bayer Leverkusen seinen Youngster zeitnah gehen lässt, darf angezweifelt werden. Mit seinem Tempospiel und überragenden technischen Qualitäten soll der 20-Jährige ein wichtiger Baustein in der zukünftigen Leverkusener Mannschaft sein. Sollte sich die Werkself in dieser Saison für die Champions-League qualifizieren, hat er zudem die Chance sich auf der großen Bühne zu präsentieren und sich auf höchstem Niveau weiterzuentwickeln.