Borussia Dortmund

ManCity möchte angeblich BVB-Star Jadon Sancho zurückholen

Jadon Sancho stand eine ganze Zeit lang wegen Dingen, die nichts mit dem Fußball selbst zu tun hatten, im Fokus. Zuletzt überzeugte er durch seine sportlichen Leistungen wieder. Dass viele internationale Topvereine hinter ihm her sind, ist nichts Neues. Nun berichten englische Medien aber übereinstimmend, dass Manchester City seine Bemühungen um eine Rückholaktion von BVB-Star Jadon Sancho intensiviert.

ManCity hat „Matching-Right“ Klausel für Sancho

2017 wechselte Jadon Sancho als 17-Jähriger für gerade einmal knapp acht Millionen Euro zu Borussia Dortmund. Der Transfer hat sich für die Dortmunder als absoluter Glücksgriff erwiesen. Mittlerweile beträgt sein Marktwert etwa 100 Millionen Euro. Allerdings fiel er in der laufenden Spielzeit nicht nur sportlich auf. Vor dem wichtigen Liga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach kehrte er mit einem Tag Verspätung von der englischen Nationalmannschaft zurück. Deshalb wurde er für das Spiel suspendiert. Beim 0:4 in München bei den Bayern wechselte BVB-Trainer Lucien Favre ihn früh aus und kritisierte ihn im Anschluss scharf. Der 19-Jährige fühlte sich im Anschluss als „Sündenbock“ an den Pranger gestellt. Wenige Wochen später kam er vor dem Spiel in Barcelona deutlich zu spät und saß nur auf der Bank.

Zuletzt antwortete er aber sportlich. In den letzten drei Pflichtspielen erzielte er vier Tore und bereitete zwei Treffer vor. Insgesamt ist eine Statistik mit zehn Toren und elf Vorlagen trotz Nebenschauplätzen sehr gut. Zuletzt gab es ein Gerücht, dass der FC Chelsea den Engländer im Winter verpflichten möchte. Nun mischt laut mehreren englischen Medienberichten auch Jadon Sanchos Ex-Verein Manchester City im Rennen um den hochtalentierten Flügelspieler mit. Eine Verpflichtung des 19-Jährigen ist ein ernstes Thema bei City. Zudem besitzt Pep Guardiolas Verein aufgrund von Sanchos Vergangenheit bei den „Cityzens“ einen kleinen Vorteil. Sollte der BVB ein Transfer-Angebot für Sancho annehmen, muss Manchester City aufgrund einer sogenannten „Matching-Right-Klausel“ informiert werden. Der englische Topklub hat dann die Option, den Flügelspieler für dieselbe Summe zu verpflichten. Wann es zu einem Wechsel von Sancho kommt, ist derzeit aber noch unklar.