FC Schalke 04

Schalke mit Interesse an U21-Europameister?

Schalke

Der FC Schalke 04 plant bereits für die Transferphase im kommenden Sommer. Und das, wo die Winter-Transferperiode erst noch bevorsteht. Im Fokus scheinen vor allem ablösefreie Spieler zu stehen. So wurde jüngst bereits von einem Interesse an Mark Uth von der TSG 1899 Hoffenheim und Cedric Teuchert vom 1. FC Nürnberg berichtet. Auch ein U21-Europameister steht offenbar auf der Liste von Manager Christian Heidel.

U21-Europameister Kempf im Fokus

Nach Informationen der “BILD” will der FC Schalke 04 Marc-Oliver Kempf vom SC Freiburg verpflichten. Der 22-Jährige gab bereits bekannt, dass er seinen Vertrag bei den Breisgauern nicht verlängern möchte. Da sein Vertrag im Sommer des nächsten Jahres ausläuft, ist der Verteidiger, dessen Marktwert derzeit auf 4 Millionen Euro taxiert wird, nach der Saison ablösefrei zu haben. Aufgrund von Verletzungen konnte Marc-Oliver Kempf in der laufenden Saison erst sechs Spiele für den derzeitigen Tabellendreizehnten absolvieren. Dennoch ist das Interesse an ihm groß. Mehrere Vereine, darunter auch aus dem Ausland, sollen einen Blick auf den Innenverteidiger geworfen haben.

Nastasic vor dem Absprung?

Doch nicht nur der auslaufende Vertrag macht Marc-Oliver Kempf für die Königsblauen interessant. So soll Matija Nastasic den Revierklub im Sommer für eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von zehn Millionen Euro verlassen dürfen – wenig Geld für einen Spieler seiner Klasse. Bis 2019 ist er eigentlich noch an die königsblauen gebunden. Schon im vergangenen Sommer wollte der AS Rom den 24-Jährigen verpflichten. Darüber hinaus enden auch die Verträge von Naldo und Thilo Kehrer im übernächsten Jahr. Bedarf besteht also in jedem Fall.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!