SC Paderborn

Stürmersuche in Paderborn – Kommt ein alter Bekannter zurück?

Paderborn

Das Schlusslicht der Bundesliga, der SC Paderborn, sucht weiterhin nach Verstärkungen im Abstiegskampf. Priorität genießt dabei wohl die Suche nach einem Stürmer. Zuletzt wurde die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart mit Isaac Kiese Thelin in Verbindung gebracht. Der ehemalige Leverkusener steht jedoch vor einem Wechsel in seine Heimat. Dort soll er Markus Rosenberg ersetzen, der in Malmö seine Karriere beendet hat. Nun rückt ein neuer Kandidat in den Fokus, der bereits bestens bekannt ist.

Paderborn schaut bei Stürmersuche nach England

Norwich City steht am Ende der englischen Tabelle. Im vergangenen Jahr feierte die Mannschaft von Trainer Daniel Farke den sensationellen Aufstieg in die Premier League. Auch der deutsche Angreifer Dennis Srbeny wirkte dabei mit. Anfang 2018 kam der groß gewachsene Stürmer aus Paderborn. Eineinhalb Millionen Euro kassierte der damalige Drittligist für seinen Torjäger. Neun Tore sowie acht Torvorlagen in nur 15 Spielen überzeugten Norwich City. Jedoch konnte Dennis Srbeny diese Quote nicht wiederholen. Meist kam er zu Kurzeinsätzen und schaffte es es des Öfteren nicht in den Kader.

In der laufenden Premier League Saison kommt der 25-Jährige auf acht Einsätze und erzielte dabei einen Treffer. Auch in der Spielzeit zuvor kam er nur auf 15 Ligaeinsätze in der Premiership. In diesem Januar könnte er den Verein verlassen, um seine Einsatzzeiten zu erhöhen. Nach Informationen des „kicker“ steht Dennis Srbeny vor einer Rückkehr nach Paderborn. Beide Parteien sind sich weitestgehend einig, jedoch fehlt noch ein Abkommen der beiden Klubs. Unter Steffen Baumgart könnte der 25-Jährige als Stoßstürmer fungieren und somit für mehr Flexibilität im Angriff der Paderborner sorgen.