Bundesliga

Alle Deadline-Day-Transfers der Bundesligisten im Überblick

Er wechselt zu Eintracht Frankfurt: Martin Hinteregger. So lief der Deadline-Day der Bundesligisten.

Am Deadline-Day war in der Bundesliga nochmal einiges los. Eine Übersicht, über all das, was geschah, aber auch über jenes, was die Vereine sich vorgenommen hatten, aber nicht mehr realisieren konnten.

Frankfurt sticht mit drei Deadline-Day-Verpflichtungen heraus

Borussia Dortmund:

  • Neuzugänge: –
  • Abgänge: Dzenis Burnic (Dynamo Dresden, 20, halbjährige Leihe, defensives Mittelfeld), Shinji Kagawa (29, Besiktas Istanbul, halbjährige Leihe), Jeremy Toljan (24, Celtic Glasgow, halbjährige Leihe)

Es hatte noch Gerüchte um eine Verpflichtung von Hakim Ziyech gegeben, die Verhandlungen blieben aber wohl ohne Ergebnis.

FC Bayern München:

  • Neuzugang: Taylor Booth neu gekommen, allerdings vorerst für die Jugendmannschaft eingeplant (17, USA, zentraler Mittelfeldspieler)
  • Abgänge: –

Der FC Bayern hätte gerne noch Callum Hudson-Odoi verpflichtet, der FC Chelsea ließ den Youngster aber nicht ziehen.

Borussia Mönchengladbach: –

Borussia Mönchengladbach wäre bereit gewesen, Josip Drmic noch abzugeben, da es aber kein Angebot gab, kam es nicht mehr zu einem Wechsel.

RB Leipzig:

  • Neuzugang: Emile Smith Rowe (18, linker Mittelfeldspieler, FC Arsenal, halbjährige Leihe)
  • Abgänge: –

Eintracht Frankfurt:

  • Neuzugänge: Tuta (19, Innenverteidiger, Sao Paulo, 1,8 Millionen Euro Ablöse), Martin Hinteregger (28, Innenverteidiger, FC Augsburg, halbjährige Leihe), Almamy Toure (22, Rechtsverteidiger, AS Monaco, Transferdetails unbekannt)
  • Abgänge: –

Es hatte noch Gerüchte um einen Wechsel von Simon Falette gegeben, Stand jetzt bleibt er aber.

TSG 1899 Hoffenheim: 

  • Neuzugänge: –
  • Abgang: Havard Nordtveit (28, FC Fulham, halbjährige Leihe)

Hertha BSC: 

Augsburg hatte sich um Lukas Klünter bemüht, dieser wollte jedoch nicht wechseln. Ansonsten blieb es bei Hertha auch am Deadline-Day, wie schon die gesamte Wintertransferphase, sehr ruhig.

VfL Wolfsburg:

  • Neuzugänge: –
  • Abgang: Jeffrey Bruma (27, FC Schalke 04, halbjährige Leihe)

Bayer 04 Leverkusen: 

Es gab Spekulationen um einen möglichen Wechsel von Alario und eine Verpflichtung von Sardar Azmoun als Ersatz, die Macher blieben jedoch hart und gaben Alario nicht ab.

Hannovers schlechte Außendarstellung: Kagawa kommt nicht

FSV Mainz 05: 

SV Werder Bremen: 

Gerüchte um einen leihweisen Abgang von Kevin Möhwald zum FC Augsburg erwiesen sich als falsch.

FC Schalke 04:

  • Neuzugang: Jeffrey Bruma (27, Innenverteidiger, VfL Wolfsburg, halbjährige Leihe)
  • Abgang: Franco di Santo (29, Rayo Vallecano, ablösefrei)

Schalke hätte gerne noch einen Stürmer verpflichtet, die ins Spiel gebrachten Nikola Kalinic und Vincent Janssen passten aber nicht ins Profil, weshalb es bei letztendlich zwei Winter-Neuzugängen blieb.

SC Freiburg: 

Fortuna Düsseldorf:

  • Neuzugang: Dawid Kownacki (21, Stürmer, Sampdoria Genua, Leihgebür für ein halbes Jahr 500 Tausend Euro, Kaufoption inklusive)
  • Abgänge: –

FC Augsburg:

  • Neuzugang: Reece Oxford (20, Innenverteidiger, West Ham United, halbjährige Leihe)
  • Abgang: Martin Hinteregger (28, Eintracht Frankfurt, halbjährige Leihe)

Augsburg hätte gerne auch noch einen Ersatz für Caiuby verpflichtet, daraus wurde aber nichts.

VfB Stuttgart: 

Der VfB Stuttgart hatte noch nach einem spielstarken Mittelfeldmann gesucht, nach der Absage von Schalke bezüglich Omar Mascarell aber keinen zum Profil passenden Akteur mehr gefunden.

Hannover 96: –

Hannover 96 hätte sehr gerne Shinji Kagawa von BVB ausgeliehen, dieser entschied sich jedoch für Besiktas Istanbul. 

1. FC Nürnberg: 

Der Club tätigte trotz anderweitiger Ankündigungen keinen Transfer mehr am Deadline-Day. Auch Josip Drmic kam nicht, obwohl dieser mit einem Wechsel zum 1. FC Nürnberg in Verbindung gebracht wurde.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!