Hertha BSC

Hertha-Trainer Klinsmann über Maier: „Ist fest eingeplant“

Arne Maier hatte zuletzt eine schwierige Zeit. Seit April 2019 kam er insgesamt nur auf zwei Bundesliga-Einsätze. Im April 2019 verletzte er sich. Bei der U21-Europameisterschaft war er dann wieder dabei. Allerdings folgte im August 2019 der nächste Rückschlag für den Youngster. Aufgrund einer Knieverletzung, die zwischenzeitlich wieder aufbrach, fehlte er Hertha lange. Zum Hinrundenende kam er dann nur auf zwei Kurzeinsätze. Hertha-Trainer Jürgen Klinsmann will ihn im neuen Jahr wieder mehr einsetzen.

Klinsmann über Maier: „Bekommt seine Einsätze“

Klinsmann gibt Fans via Facebook Livestream den Hertha-Fans regelmäßig die Gelegenheit, Fragen an ihn zu stellen. Ein Thema dabei war auch Arne Maier. Der 20-Jährige erlebte einen schnellen Aufstieg bei Hertha BSC. Seit Anfang 2018 kam er regelmäßig zum Einsatz. 2018 gewann er auch die Deutsche Meisterschaft mit den U19-Junioren. Erst durch die Verletzungen wurde seine Entwicklung ausgebremst. Nun strebt der Mittelfeldspieler danach, wieder regelmäßig zu spielen. In dieser Saison kam er nur bei Ante Covics letztem Spiel in Augsburg (0:4) und in Leverkusen (1:0) zum Einsatz.

Einfach wird das aber nicht. Die Konkurrenz bei Hertha BSC wird immer größer. Mit Santiago Ascacibar kam bereits ein neuer zentraler Mittelfeldspieler zu Hertha BSC. Mit Mo Dahoud oder Granit Xhaka, der aber wohl bei Arsenal bleibt, könnte noch ein weiterer hinzukommen. Arne Maier muss also zusehen, dass er den Anschluss hält. Klinsmann versichert den Fans aber: „Arne wird jetzt seine Einsätze bekommen. Er ist bei uns auch fest eingeplant.“ Viele Anhänger von Hertha BSC befürchten, dass das Setzen auf Jugendspieler bei Hertha BSC durch Investor Lars Windhorst und dessen Geld zur Vergangenheit wird. Dem widerspricht Klinsmann aber deutlich.